Rezepte >> Inhalt >> Nachspeisen

Zutaten

Zubereitung

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Haselnüsse in einer Pfanne so lange rösten, bis die Haut abgeplatzt ist und die Nüsse gebräunt sind. Dann die erkalteten Nüsse (ohne Haut) fein mahlen, einige zum Garnieren zurückbehalten. Milch mit der aufgeschlitzten Vanilleschote zum Kochen bringen. Einige Minuten stehen lassen, dann die Vanilleschote herausnehmen. Eigelb mit Puderzucker schaumig rühren, Milch noch einmal zum Kochen bringen und unter die Masse rühren. Die Creme im Wasserbad rühren, bis sie dicklich geworden ist. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken, bei milder Hitze schmelzen und mit der Creme mischen. Topf in Eiswasser stellen und die Creme so lange rühren bis sie zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen. Gemahlene Haselnüsse und geschlagene Sahne unter die Creme ziehen. Kühl stellen. Vor dem Servieren mit Sahnetupfen und blättrig geschnittenen Haselnüssen garnieren.