Rezepte >> Inhalt >> Nachspeisen

Zutaten

Für 2 1/2 l Obstpüree:

Für 1 l Grütze:

Zubereitung

1. Die gut verlesenen, aber ungewaschenen Himbeeren zuerst in den Topf geben, dann die gewaschenen, aber nicht entstielten Johannisbeeren. Zuletzt das Wasser darübergießen.

2. Die Früchte im offenen Topf kochen lassen, bis sie zerplatzt sind. Dabei achtgeben, daß sie nicht überschäumen.

3. Das gekochte Obst auf ein Sieb geben, den Saft ablaufen lassen. Das Fruchtmark mit dem Pürierstab durch das Sieb pressen. Dabei bleiben Stiele und Kerne zurück.

4. Den Zucker in den noch heißen Saft einrühren und so lange umrühren, bis er sich gelöst hat.

5. Das nicht benötigte Fruchtpüree einfrieren.

6. Für die Grütze zum Sofortessen die Speisestärke (75 g auf 1 l Püree) anrühren, die Grütze damit binden und sie dann kurz aufkochen lassen. Die rohen entsteinten Kirschen unterrühren, die Grütze noch einmal aufwallen lassen und zum Abkühlen in eine Glasschüssel füllen.