Rezepte >> Inhalt >> Nachspeisen

Zutaten für 4 Portionen

Pfannkuchenteig:

Kompott:

Zubereitung

1. Mehl, Zucker, Milch und Eier zu einem flüssigen Teig verrühren. Den Teig durch ein Sieb in eine zweite Schüssel streichen, Vanillemark unterrühren. 30 Minuten abgedeckt quellen lassen.

2. Für das Kompott die Aprikosen über Kreuz einritzen, kurz mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten, halbieren, entsteinen und in 1/2 cm dicke Spalten schneiden.

3. Butter in einem Topf schmelzen, Zucker dazugeben und hellbraun karamelisieren. Mandeln, Aprikosen, Vanillemark dazugeben, alles 30 Sekunden dünsten. Mit Wein und 100 ml Wasser ablöschen, 4-5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, unter das Kompott rühren und 1 weitere Minute bei schwacher Hitze köcheln lassen.

4. Für vier Pfannkuchen jeweils 5 g Butter in einer Pfanne (26 cm Ø) schmelzen lassen. Nacheinander aus dem Teig vier dünne Pfannkuchen backen.

5. Pfannkuchen jeweils mit 2-3 El Aprikosenkompott belegen und zusammenklappen oder mit Vanilleschotenstreifen zu Päckchen binden. Mit Puderzucker bestreuen und mit Minzeblättchen dekorieren. Restliches Kompott separat dazu servieren. Dazu passt Vanille-Eis.

Zubereitungszeit

1:10 Stunden

Quelle

E&T 08/02/30