Rezepte >> Inhalt >> Nachspeisen

Zutaten für 6-8 Portionen

Biskuit:

Brombeerkompott:

Quarkmousse:

Außerdem:

Zubereitung

1. Eigelb mit 50 g Zucker und 2 El Wasser sehr cremig aufschlagen. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und abwechselnd mit dem Mehl unter die Eigelbcreme ziehen. Den Teig ca. 1/2 cm dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Ofen auf der 2. Einschubleiste von unten 20-25 Minuten bei 160 Grad backen (Gas 1-2, Umluft 15 Minuten bei 160 Grad). Den Biskuit etwas abkühlen lassen und umgekehrt auf Backpapier stürzen. Das obere Backpapier vorsichtig abziehen, 1 Kreis von 16 cm Ø, einen 2. Kreis von 14 cm Ø markieren und mit einem kleinen, spitzen Messer ausschneiden. Den kleineren Kreis von beiden Seiten mit der Konfitüre bestreichen, den größeren Kreis nur von einer Seite bestreichen.

2. Für das Kompott die Brombeeren mit Zucker und Johannisbeersaft aufkochen. Das Puddingpulver mit etwas Saft anrühren, in das Kompott einrühren und 1/2 Minute gut durchkochen lassen. 2 Blatt Gelatine in Wasser einweichen. 400 g Brombeerkompott abwiegen. Die Gelatine darin auflösen.

3. Restliches Kompott durch ein feines Sieb streichen (ergibt ca. 250 ml). 2 Blatt Gelatine in Wasser einweichen und in dem noch warmen Brombeerpüree auflösen. Das Püree bis zum Glasieren beiseite stellen.

4. Für die Quarkmousse die Gelatine einweichen. Quark mit Vanillemark, Orangenschale und Zucker glattrühren. Orangenlikör erwärmen, Gelatine darin auflösen und zügig unter die Quarkmasse ziehen. Sahne sehr steif schlagen und unterheben.

5. Eine Kuppelform von 1 l Inhalt und 16 cm Ø leicht einfetten, mit Folie auslegen. (Dabei darauf achten, dass so wenig Falten wie möglich entstehen.) Die Hälfte der Quarkmousse einfüllen, den kleineren Biskuit auf die Mousse legen. Brombeerkompott vorsichtig unter die restliche Mousse heben und in die Form füllen. Den Biskuit mit der bestrichenen Seite auf die Mousse legen, leicht andrücken und alles abgedeckt mindestens 6 Stunden kalt stellen.

6. Zum Stürzen die Form kurz in heißes Wasser tauchen, die Torte mit Hilfe der Folie aus der Form auf einen Teller stürzen. Die Folie vorsichtig abziehen.

7. Zum Glasieren das Brombeerpüree leicht erwärmen und wieder abkühlen lassen bis es wieder zähflüssig wird. Löffelweise von der Mitte her das Püree über die Torte laufen lassen. Die Torte 30 Minuten kalt stellen, dann vorsichtig mit zwei Paletten auf die Servierplatte heben. Die Brombeeren zum Garnieren mit dem restlichen Püree marinieren und auf der Platte verteilen, mit den Minzeblättchen garnieren.

Zubereitungszeit

1 Stunde, 50 Minuten (plus Kühlzeiten)

Quelle

E&T 9/97/82