Rezepte >> Inhalt >> Fisch

Zutaten für 2 Portionen

Zubereitung

Rezept für die Mikrowelle

1. Dorschfilet abspülen, trockentupfen und in feine Scheiben schneiden. Mit Pfeffer, Salz, Zitronenschale und Zitronensaft würzen. kalt stellen.

2. Spinat putzen, waschen und tropfnaß in eine Schüssel geben. Abgedeckt bei 600 Watt 5 Minuten garen. Dabei einmal umrühren. Dann abkühlen lassen und gut ausdrücken. In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Mit 10 g Butter in eine Schüssel geben und zugedeckt bei 600 Watt 4 Minuten garen, dabei einmal umrühren.

3. Spinat mit der Zwiebel-Knoblauch-Mischung vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

4. Bacon in feine Würfel schneiden. Auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen, mit Küchenpapier abdecken und bei 600 Watt 5 Minuten garen. Eine flache Auflaufform ausfetten. Die Stielansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden, die Tomaten dann in Scheiben schneiden und die Form ringförmig mit Tomatenscheiben auslegen.

5. Spinat in die Mitte der Form füllen, die Dorschfiletscheiben ringförmig auf dem Spinat verteilen. Restliche Butter in Flöckchen auf Fisch und Spinat verteilen.

6. Die Form in die Mikrowelle stellen und das Gericht bei 600 Watt offen 7 Minuten garen. Dabei die Form einmal drehen. Die Baconwürfel darüberstreuen und weitere 3 Minuten bei 600 Watt erhitzen.

Quelle

E&T 4/91/136