Rezepte >> Inhalt >> Fisch

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

1. Für den Strudelteig das Mehl, 75 ml lauwarmes Wasser, 1 Tl Salz und 2 El Öl zuerst mit den Knethaken des Handrührers und dann von Hand kneten, bis ein glatter geschneidiger Teig entsteht. Teig zu einer Kugel formen. Klarsichtfolie mit dem restlichen Öl bepinseln, den Teig hineinwickeln und 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

2. Paprikaschoten putzen und vierteln. 1 1/2 Paprikaschoten in sehr kleine Würfel schneiden. Restlichen Paprika in größere Stücke schneiden. Spitzkohl in sehr kleine Stücke schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel herausschaben und das Fruchtfleisch der Länge nach schräg in 1 cm dicke Stücke schneiden.

3. Paprikawürfel, Zwiebeln und Spitzkohl in 40 g Butter garen, mit Meerrettich, Salz und Pfeffer würzen.

4. Forellenfilets entgräten, jeweils in 2 Stücke schneiden, salzen und pfeffern. 50 g Butter schmelzen.

5. Den Strudelteig vierteln. Ein Viertel auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem 20×20 cm großen Quadrat ausrollen, dünn mit geschmolzener Butter einpinseln. Ca. 4 El von der Paprika-Kohl-Mischung auf die Teigmitte verteilen. 2 Forellenstücke darauflegen und mit weiteren 4 El vom Gemüse bedecken. Das Ganze zu einem Päckchen zusammenfalten, die Enden gut zudrücken und das Päckchen mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Den Vorgang drei Mal wiederholen.

6. Die Päckchen mit der restlichen geschmolzenen Butter bepinseln. Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Einschubleiste von unten bei 220 Grad 15 Minuten backen (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert).

7. In der Zwischenzeit die Paprikastücke in der restlichen Butter bei mittlerer Hitze 5 Minuten andünsten, dann die Gurkenstücke untermischen, 4 El Wasser dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und im geschlossenen Topf weitere 5 Minuten dünsten. Zum Schluß das Paprikapulver und den Dill dazugeben.

8. Zum Servieren die Strudelpäckchen mit einem scharfen Messer einmal durchschneiden und mit dem Paprika-Gurken-Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Quelle

E&T 8/94/24