Rezepte >> Inhalt >> Fisch

Zutaten für 2 Portionen

Béchamelsauce:

Lasagne:

Zubereitung

Béchamelsauce. In einer Pfanne die Butter zerlassen. Das Mehl darin anziehen lassen und die Milch dazugießen. Unterdessen und bis die Sauce aufkocht, mit einem Holzlöffel kräftig rühren. Pfanne vom Herd nehmen und den geriebenen Parmesan unterrühren.

Lasagneblätter. Die Lasagneblätter in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen (eher noch etwas kürzer). Mit einer Schaumkelle herausheben und auf einem feuchten Geschirrtuch ausbreiten.

Füllung. Das Lachsfilet-falls erforderlich-von der Haut trennen und der Länge nach in 3-4 cm breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Möhren und Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Die Möhren längs in dünne Scheiben schneiden, von den Frühlingszwiebeln das dunkle Grün abschneiden und die Zwiebeln längs halbieren. 20 g Butter in einem Topf oder einer tiefen Pfanne schmelzen und die Möhrenstreifen, die Zwiebeln und die Erbsen darin 8-10 Minuten dünsten. Aus dem Topf nehmen und die Lachsstreifen im Topf kurz andünsten.

Lasagne. Eine mikrowellengeeignete flache Form mit der restlichen Butter ausfetten und mit Lasagneblättern auslegen. Die Gemüse und die Lachsstreifen darauf verteilen und die Hälfte der Béchamelsauce darübergeben. Mit einer weiteren Lage Lasagneblätter abdecken und die restliche Béchamelsauce gleichmäßig darüber verteilen. Die Lasagne bei 360 Watt und Flächengrill etwa 10 Minuten in der Mikrowelle garen, evtl. danach noch mit dem Grill die Oberfläche leicht anbräunen.