Rezepte >> Inhalt >> Fisch

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

1. Die Kartoffeln schälen und in 3 mm dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch pellen und längs vierteln, die Rosmarinnadeln vom Zweig streifen. Kartoffeln und Knoblauch in 4 El Öl andünsten, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Den Fond dazugießen, aufkochen und auf die Saftpfanne oder in einen Bräter geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 175 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 15 Minuten garen.

2. Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, die Knollen halbieren oder vierteln und das Grün in breite Ringe schneiden. Die Frühlingszwiebeln und den Lorbeer im restlichen Öl andünsten und salzen. 1 Zitrone auspressen, die andere quer halbieren. Die Dorade säubern, mit 3 El Zitronensaft und Salz würzen und mit der Bauchöffnung auf die Zitronenhälften stellen. Die Tomaten waagerecht halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Kartoffeln aus dem Backofen nehmen und etwas an den Rand schieben. Die Dorade in die Mitte setzen. Frühlingszwiebeln, Lorbeer und Tomaten auf der Saftpfanne oder im Bräter verteilen. Weitere 15 Minuten garen. Den Weißwein dazugießen, die Oliven über die Kartoffeln geben, weitere 10 Minuten garen. Inzwischen die Petersilie grob hacken. Die Dorade mit 2-3 El Zitronensaft beträufeln, mit Petersilie bestreuen und servieren.

Zubereitungszeit

1 Stunde, 15 Minuten

Quelle

E&T 09/96/29