Rezepte >> Inhalt >> Fleisch

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

1. Den Speck in sehr feine Streifen schneiden. Selleriegrün fein hacken und beiseite stellen. Die Möhren und den Staudensellerie putzen und fein zerkleinern. Geschälte Tomaten abtropfen lassen, den Saft auffangen und die Tomaten grob würfeln.

2. Den Speck im Olivenöl knusprig ausbraten. Schalotten fein würfeln. 100 g Schalotten, 2 durchgepreßte Knoblauchzehen, Möhren, Sellerie und Tomatenstücke im Fett andünsten. Tomatensaft und abgetropfte Kapern dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und 30 Minuten leise kochen lassen.

3. Walnußkerne grob hacken, getrocknete Tomaten zerkleinern. Restliche Schalotten und durchgepreßte Knoblauchzehen und die Walnüsse in 3 El Tomatenöl andünsten. Toastbrot grob würfeln und dann fein zerkrümeln. Petersilie, Basilikum und Sardellen fein hacken.

4. Das Kalbshack mit Ei, Toastbrot, getrockneten Tomaten, dem Walnußgemisch, Petersilie, Basilikum und Sardellen zu einer glatten Masse verarbeiten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Aus der Hackmasse 16 glatte Frikadellen formen. Im heißen Öl auf jeder Seite bei mittlerer Hitze 5 Minuten goldbraun braten. Frikadellen auf der heißen Tomatensauce anrichten und mit dem Selleriegrün bestreuen.

Dazu paßt Bruschetta.

Quelle

E&T 1/96/20