Rezepte >> Inhalt >> Fleisch

Zutaten für 4-6 Portionen

Zubereitung

1. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einem Bräter erhitzen. Das Fleisch darin rundherum anbraten.

2. Suppengemüse, halbierte Zwiebeln, Pfefferkörner und Thymianzweige zugeben und kurz mitrösten.

3. Inzwischen 500 g Tomaten grob würfeln, mit je 1/2 Bund Petersilie und Kerbel und dem Lorbeer zum Fleisch geben. Weißwein und Kalbsfond zugießen und salzen. Das Fleisch bei milder Hitze 1 1/4 Stunden leise offen kochen lassen. Es muß ganz mit Flüssigkeit bedeckt sein.

4. Inzwischen die restlichen Tomaten brühen, pellen, entkernen und würfeln. Restliche Petersilie und Kerbel fein hacken.

5. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und fest in Alufolie einwickeln. Den Fond in einen Topf passieren.

6. Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl darin anschwitzen, mit 3/4 l passiertem Kalbsfond auffüllen und 5 Minuten kochen lassen.

7. Tomatenwürfel, Erbsen und die gehackten Kräuter in der Sauce einmal aufkochen lassen. Eventuell noch 1 El geschlagene Sahne unterrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

8. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten. Mit Steinpilznudeln und Endiviensalat servieren.

Quelle

Lafer, E&T 11/95/138