Rezepte >> Inhalt >> Gebäck

Zutaten für 12-14 Stücke

Teig:

Füllung:

Zubereitung

1. Für den Mürbeteig Mehl, Eigelb, Zucker, 1 Prise Salz, Zimt und Butter glatt verkneten und zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln, 30 Minuten kalt stellen.

2. Den Teig zwischen dünn mit Mehl bestäubten Klarsichtfolien zuerst flach drücken, dann zu einer runden Platte von gut 30 cm Durchmesser ausrollen. Die obere Folie abziehen. Mit dem Boden einer 26 cm-Springform einen Kreis auf dem Teig markieren und ausschneiden. Den Formboden dünn fetten, den Teigboden darauflegen. Die Folie abziehen. Den Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen. Die Springform zusammensetzen. Den äußeren Teigabschnitt als Rand (2,5 cm hoch) in die Form setzen.

3. Den Boden mit einem großen Stück Backpapier bedecken, die Erbsen einfüllen. Den Boden im vorgeheizten Ofen auf der 2. Leiste von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 12-15 Minuten vorbacken, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Erbsen mit Papier abnehmen.

4. Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Eigelb nach und nach unterrühren. Das Mehl unterrühren. Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und unterheben, die Haselnüsse unterrühren.

5. Den Boden mit der Konfitüre bestreichen und mit Marzipan belegen.

6. In einer Schüssel Biskuitbrösel, Kirschen, Zimt und Kirschwasser mischen und auf das Marzipan geben. Die Schaummasse gleichmäßig darauf verteilen.

7. Die Schaumtorte im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 30 Minuten backen. Die Torte fast abkühlen lassen, vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit

2 Stunden

Quelle

Lafer, E&T 3/97/80