Rezepte >> Inhalt >> Geflügel

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

1. Poularde waschen und trocknen. Zuerst die Keulen abschneiden. Dann mit einem scharfen Messer die Brust bis auf den Knochen durchschneiden. Den Brustknochen mit der Küchenschere durchschneiden. Die beiden Brusthälften mit der Küchenschere so vom Rückenknochen schneiden, daß die Flügel dranbleiben.

2. Fleisch herzhaft salzen und pfeffern, mit Paprika und durchgepresstem Knoblauch einreiben. Thymianblättchen von den Stielen zupfen. Stiele zusammenbinden.

3. Fett im Bräter zerlassen. Fleisch darin auf dem Herd ringsherum anbraten. Thymianblättchen und -stiele zugeben (ein paar Blättchen beiseite legen). Wermut angießen.

4. Bräter auf den Boden des auf 225 Grad vorgeheizten Backofens (Gas Stufe 4) setzen. Poularde 5 Minuten braten.

5. Inzwischen die Tomate mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen. Das Fruchtfleisch würfeln und zur Poularde geben. Poularde 30 Minuten braten, dabei ab und zu mit dem Bratfond beschöpfen.

6. Temperatur auf 250 Grad (Gas 5) hochschalten. Bräter auf die dritte Einschubleiste von unten setzen. Sahne zugießen. Poularde weitere 10 Minuten bräunen.

7. Thymianstiele aus dem Bräter nehmen. Restliche Blättchen auf das Fleisch streuen. Poularde im Bräter servieren. Lauwarmes knuspriges Baguette dazu servieren.

Quelle

E&T 10/92/44