Rezepte >> Inhalt >> Geflügel

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

1. Die Haut von den Entenbrüsten ablösen, in kleine Stücke schneiden und in 1 El Öl bei mittlerer Hitze auslassen. Das Entenfett durch ein feines Sieb gießen und beiseite stellen.

2. Die Entenbrüste quer halbieren, dann die 4 Stücke jeweils waagerecht halbieren, so daß insgesamt 8 Scheiben entstehen. Die Brustscheiben auf der Arbeitsfläche mit Folie bedecken und 2-3 mm flach klopfen.

3. Zwiebeln pellen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden, bei milder Hitze in 3 El Entenfett 3-4 Minuten glasig dünsten und beiseite stellen. Apfel vierteln und vom Kerngehäuse befreien. 2 Apfelviertel schälen und in jeweils 4 Spalten schneiden, restliche Viertel in jeweils 6 Spalten schneiden und abgedeckt beiseite stellen. Salbeiblätter von den Stielen zupfen, Speckscheiben quer halbieren.

4. Die Entenbrustscheiben salzen, pfeffern und jeweils am Rand mit 1 Stück Speck, 1 Salbeiblatt, 1 El Zwiebeln und 1 geschälten Apfelspalte bedecken. Das Fleisch seitlich darüberklappen und mit einem Holzspießchen feststecken.

5. Die Entenbrustpäckchen in einer Pfanne im restlichen Entenfett bei mittlerer Hitze von jeder Seite 1-2 Minuten anbraten und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad in 12-15 Minuten zu Ende garen (Gas 3, Umluft 12-15 Minuten bei 200 Grad).

6. Die Salbeiblätter im restlichen Öl bei starker Hitze ca. 20 Sekunden rösten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Butter zum Öl geben und bei milder Hitze aufschäumen lassen. Restliche Apfelspalten von jeder Seite 1-2 Minuten darin dünsten, herausnehmen und warm stellen. Restliche Zwiebeln erwärmen, salzen und pfeffern.

7. Die Entenpäckchen ohne Holzspieße auf vorgewärmte Teller geben, mit dem Bratfett begießen und mit Salbeiblättern, Apfelspalten und Zwiebeln servieren.