Rezepte >> Inhalt >> Geflügel

Zutaten für 2 Portionen

Zubereitung

1. Von den Wirsingblättern den Strunk herausschneiden und die Blätter in feine Streifen schneiden. Von den Frühlingszwiebeln die dunkelgrünen Blatteile abschneiden. Die Möhren schälen und etwas Grün stehenlassen.

2. Den Sellerie und die Kartoffeln waschen, schälen. 100 g der Kartoffeln und den Sellerie in 3 cm große Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 15 Minuten gar kochen. Dann durch die Kartoffelpresse drücken, mit Salz und Pfeffer würzen. Estragonblätter fein hacken und untermischen.

3. Die Stubenküken mit Salz und Pfeffer würzen und die Keulen über Kreuz gelegt mit Küchengarn zusammenbinden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im Ofen bei 200 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten ca. 30 Minuten garen (Gas 3, Umluft 200 Grad, 20-25 Minuten).

4. Den Speck fein würfeln und in einem Topf knusprig auslassen. Zwiebel pellen, würfeln und mit den Wirsingstreifen darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, 5 El Wasser dazugeben und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten unter Wenden dünsten. Die Möhren ca. 3 Minuten in wenig kochendem Salzwasser blanchieren, die Frühlingszwiebeln dazugeben und weitere 3 Minuten blanchieren.

5. Den Geflügelfond aufkochen. Die restliche Kartoffel fein reiben und in den kochenden Geflügelfond geben. Weitere 3 Minuten leise kochen lassen. Den Fond durch ein feines Sieb passieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und den entstandenen Bratensaft der Stubenküken dazugeben (beim Garen mit Umluft entsteht kein Bratenfond).

6. Die Stubenküken auf dem Wirsinggemüse mit Möhren, Frühlingszwiebeln und Püree anrichten. Stubenküken und Gemüse mit dem Fond beträufeln.

Anmerkung

Diätrezept, 413 kcal pro Portion

Quelle

E&T 1/92