Rezepte >> Inhalt >> Geflügel

Zutaten für 2 Portionen

Zubereitung

1. Die Entenbrustfilets kalt abspülen und trockentupfen. Mit einem scharfen Messer die Haut der Entenbrust rautenförmig einritzen. Schalotten fein würfeln. Knoblauch leicht zerdrücken. Grüne Pfefferkörner mit einem breiten Messer etwas flach drücken.

2. Die Entenbrustfilets mit der Haut nach unten in eine kalte Pfanne legen. Bei mittlerer Hitze 7-8 Minuten knusprig braten, bis das Fett ausgelassen ist. Knoblauch und Thymian dazugeben. Entenbrust auf der Fleischseite leicht salzen und pfeffern, dann wenden und 1-2 Minuten auf der Fleischseite braten. Aus der Pfanne nehmen und zusammen mit Knoblauch und Thymian auf ein großes Stück Alufolie legen. Alufolie locker zusammendrücken, aber nicht fest verschließen, damit der Dampf entweichen kann und die Haut knusprig bleibt.

3. Fett fast vollständig aus der Pfanne gießen, abgegossenes Fett für ein anderes Rezept beiseite stellen. Schalottenwürfel in dem restlichen Fett in der Pfanne unter Rühren bei mittlerer Hitze farblos andünsten. Pfefferkörner dazugeben und mit Weinbrand ablöschen. Sahne dazugießen und alles cremig einkochen lassen. Den Bratensaft aus der Folie dazugeben und erneut aufkochen, Sauce abschmecken. Entenbrust in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Dazu passt Kartoffelgratin.

Zubereitungszeit

30 Minuten

Quelle

E&T 11/03/41