Rezepte >> Inhalt >> Gemüse

Zutaten für 4 Portionen

Außerdem:

Zubereitung

1. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Das obere Drittel jeder Artischocke abschneiden und ins Wasser geben. Die Spitzen der anderen Blätter rundum mit einer Küchenschere abschneiden. Die Stiele an den Artischocken lassen, gleichmäßig auf 8 cm kürzen, schälen.

2. Die Zitrone halbieren, die Artischocken damit einreiben. Den restlichen Saft ins kochende Wasser pressen. Artischocken darin 30 Minuten leise kochen, dabei mit einem Teller beschweren, damit sie gleichmäßig garen.

3. Artischocken aus dem Wasser nehmen, umgedreht abtropfen und etwas abkühlen lassen. 250 ml vom Kochsud abnehmen, beiseite stellen, den Rest durch ein Sieb weggießen. Artischocken mit einem Löffel aushöhlen, das Heu herauskratzen und zu den Resten im Sieb geben. Artischocken aufrecht in 4 Becher stellen.

4. Das Weißbrot würfeln und in der Moulinette zerkleinern. 2 Knoblauchzehen pellen und mit Rosmarin, Tomaten und Parmaschinken fein hacken. In 2 El Olivenöl andünsten, das Brot unterrühren, abkühlen lassen. Pecorino und Mozzarella fein würfeln, untermischen, in die Artischocken füllen und festdrücken.

5. Pro Artischocke 3 etwa 40 cm lange Stücke Pergamentpapier dünn mit Öl bepinseln und übereinanderschichten. Jede Artischocke wie einen Blumenstrauß darin einwickeln. Die Spitzen über der Öffnung zusammendrehen, mit Küchengarn verschließen, die Artischocken in die Becher stellen.

6. Im Backofen bei 175 Grad (Gas 2, Umluft 150 Grad) auf der untersten Einschubleiste 35 Minuten backen. Inzwischen die gekochten Artischockenreste in 2 El Olivenöl andünsten, mit dem Artischockensud auffüllen und 5 Minuten offen kochen. Mit Salz. Pfeffer und dem restlichen durchgepressten Knoblauch würzen. Mit dem Schneidstab pürieren und durch ein Haarsieb streichen. Die Sauce mit Zitronensaft würzen und mit den Artischocken servieren. Das restliche Olivenöl zum Beträufeln extra reichen.

Zubereitungszeit

1 Stunde, 30 Minuten

Quelle

E&T 06/97/32