Rezepte >> Inhalt >> Reis und Mais

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

1. Für das Risotto die Steinpilze in einem Viertelliter kaltem Wasser etwa 30 Minuten einweichen. Dann abtropfen lassen (Einweichwasser aufbewahren) und kleinschneiden.

2. Die Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden. Olivenöl und einen Esslöffel Butter in einer Sauteuse erhitzen. Zwiebelwürfel und Steinpilze darin andünsten. Reis zufügen und unter Rühren glasig dünsten. Weißwein und Einweichwasser der Pilze zugießen und alles leicht salzen. Falls Gemüsebrühe verwendet wird, diese vorher durch ein feines Sieb gießen, damit die Gemüseteilchen herausgefiltert werden. Den heißen Fond oder die Brühe nach und nach unter Rühren zufügen. Das Risotto etwa 20 Minuten kochen.

3. Inzwischen die Austernpilze in heißer Butter von jeder Seite etwa drei Minuten braten, leicht salzen und peffern und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Thymianblättchen bestreuen.

4. Frisch geriebenen Parmesan unter das Risotto rühren. Mit Salz abschmecken. Kurz vor dem Servieren noch einen Esslöffel Butter unterrühren. Das Risotto darf auf keinen Fall körnig sein. Eine geschmeidige Konsistenz ist richtig. Die Austernpilze dazu servieren.

Quelle

Ristorante della Posta, Ronco