Rezepte >> Inhalt >> Suppen

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

1. Den Spinat waschen und putzen. Den Sauerampfer waschen, die Stiele kleinschneiden, 5 Sauerampferblätter beiseite legen. Restliche Sauerampferblätter und den Spinat getrennt sehr klein schneiden. Schalotten pellen und fein würfeln.

2. Die Schalotten und die Sauerampferstiele in der Butter andünsten. Mit dem Geflügelfond, Crème double und 100 ml Sahne auffüllen. Die Haut von den Forellenfilets lösen und dazugeben. 5 Minuten leise kochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nach 10 Minuten den Spinat und kurz vor Ende der Garzeit den Sauerampfer dazugeben.

3. Inzwischen die restliche Sahne steif schlagen. Die Forellenfilets in mundgerechte Stücke brechen. Die restlichen Sauerampferblätter in feine Streifen schneiden.

4. Die Forellenhaut aus der Suppe nehmen, die Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren, dann sofort durch ein feines Sieb passieren, eventuell nachwürzen. Die geschlagene Sahne dazugeben, kurz erhitzen, aber nicht kochen lassen.

5. Die Forellenfilets auf vorgewärmte Suppentassen verteilen, mit der Suppe auffüllen. Die Sauerampferstreifen hineingeben und servieren.

Quelle

E&T 5/96