Rezepte >> Inhalt >> Vorspeisen

Zutaten für 6 Portionen

Meerrettich-Joghurt-Mousse

Rote-Bete-Salat

Zubereitung

1. Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Joghurt und den Schmand mit dem Meerrettich verrühren. Mit Salz, Zitronenschale und Zitronensaft würzen.

2. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine tropfnaß bei milder Hitze auflösen und schnell mit dem Schneebesen unter die Joghurtmasse rühren. Die Sahne unterheben. In eine flache, nicht zu große Arbeitsschale füllen und 2 Stunden kalt stellen.

3. Für den Salat die Rote Bete waschen und einzeln in Alufolie einwickeln. Im vorgeheizten Backofen auf dem Rost bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 1 Stunde backen. In der Folie abkühlen lassen, herausnehmen und die Schalen abziehen (ziehen Sie dazu besser Gummihandschuhe an).

4. Die Rote Bete in dünne Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Rotweinessig und Zucker aufkochen und darübergießen. Aus den Ölen, Balsam- und Weißweinessig eine Vinaigrette rühren. Die Frühlingszwiebel und den Schnittlauch fein schneiden, den Meerrettich putzen und raspeln.

5. Die Rote Bete abtropfen lassen und auf 6 Teller verteilen. Mit der Vinaigrette und etwas vom Rote-Bete-Essig-Saft beträufeln. Einen Eßlöffel in kaltes Wasser tauchen, die Mousse damit abstechen und auf den Salat setzen. Mit Zitronenschale, Frühlingszwiebel, Schnittlauch und Meerrettich bestreuen und servieren.

Quelle

E&T 11/96