Rezepte >> Inhalt >> Fisch

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

1. Die Kartoffeln waschen und schälen. 150 g in sehr feine Scheiben schneiden, die restlichen würfeln. Schalotten und Knoblauch pellen, in dünne Scheiben schneiden.

2. Für den Kartoffelfond Kartoffelscheiben, Schalotten- und Knoblauchscheiben in 700 ml Wasser mit Salz und Pfeffer zugedeckt ca. 20 Minuten bei milder Hitze kochen. Dann mit dem Schneidstab auf kleinster Stufe fein pürieren. Durch ein feines Sieb streichen, die Rückstände im Sieb gut ausdrücken.

3. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, das Hellgrüne in dünne Scheiben schneiden. Von der Petersilie einige Blättchen beiseite legen, restliche Petersilie fein hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Kräuter abgedeckt kühl stellen.

4. Die Gräten vom Kabeljau mit einer Pinzette herausziehen. Kabeljau abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier verquirlen.

5. Den Kartoffelfond zum Kochen bringen, die Kartoffelwürfel dazugeben und 6 Minuten kochen lassen, dann die Frühlingszwiebeln dazugeben und 5 Minuten mitkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor dem Servieren die Kräuter untermischen.

6. Die Kabeljaustücke erst dünn in Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen. Die Fischstücke im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3–4 Minuten goldbraun braten. Den Kabeljau auf dem Kartoffel-Frühlingszwiebel-Ragout anrlchten, mit restlicher Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit

45 Minuten