Rezepte >> Inhalt >> Geflügel

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

1. Die Thymianblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Knoblauch und Schalotten in feine Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten in feine Würfel schneiden. Thymian mit Knoblauch, Schalotten, getrockneten Tomaten und 4 El Öl verrühren. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

2. Die Haut der Hähnchenbrüste mit den Fingern vorsichtig vom Fleisch lösen, so dass das Brustbein sichtbar wird. Mit einem scharfem Messer vorsichtig links und rechts entlang des Knochens einschneiden, so dass zwischen Fleisch und Knochen eine Tasche entsteht. Die vorbereitete Würzmischung hineingeben. Die Haut vorsichtig wieder über das Fleisch ziehen und mit Holzstäbchen befestigen.

3. Restliches Öl in einem Bräter erhitzen. Die gefüllten Hähnchenbrüste rundum darin anbraten und dann im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten 45 Minuten bei 180 Grad garen (Gas 2–3, Umluft 40 Minuten bei 180 Grad). Nach 15 Minuten die Tomatenstücke und den Zucker dazugeben.

4. Den Bräter aus dem Backofen nehmen. Die Hähnchenbrüste in Alufolie wickeln und 5 Minuten ruhen lassen. Die Sauce einmal aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brüste vom Knochen schneiden. Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit Kerbel bestreut zu Risotto servieren. Dazu passt Kopfsalat.

Zubereitungszeit

1:10 Stunden

Quelle

E&T 4/04/33