Rezepte >> Inhalt >> Pasta und Pizza

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

1. Den Speck ohne Schwarte in nicht zu feine Streifen schneiden. Pfefferschoten längs aufschneiden, die Kerne herausspülen, Schoten in 12 cm breite Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch pellen. Die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch hacken, den Salbei grob zerzupfen, den Lorbeer am Rand mehrfach einreißen.

2. Zuerst den Speck im Olivenöl rundum anbraten, dann die vorbereiteten Zutaten untermischen. Unter Rühren 3–4 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Das Tomatenmark unterrühren und bei etwas stärkerer Hitze anschwitzen. Die Tomaten halbieren, ausdrücken und untermischen. Ohne Deckel 12–15 Minuten kochen, ab und zu durchrühren. Mit Salz, Zucker und Oregano würzen, eventuell mit Cayenne nachschärfen.

3. Gleichzeitig die Bucatini (oder Spaghetti) in gesalzenem Wasser nach Anweisung knapp garen und in einem Durchschlag abgießen. Mit warmem Wasser abbrausen und gut abgetropft mit der Sauce mischen. Mit dem Käse servieren.

Zubereitungszeit

1 Stunde

Quelle

E&T 8/95/29